BIW
 
 
Facebook Twitter Youtube

Anfragen

« Zurück

01.11.2018 | Innere Sicherheit

Übergriffe auf Obdachlose

Anfrage der Gruppe BÜRGER IN WUT in der Bürgerschaft (Landtag)


Wir fragen den Senat:
 

  1. Wie viele Obdachlose sind 2018 im Land Bremen Opfer von tätlichen Angriffen ge-worden und wie hat sich die Zahl solcher Übergriffe seit 2012 entwickelt (bitte ge-trennt nach Jahren ausweisen)?
     
  2. Wie viele Obdachlose wurden im Zeitraum zwischen dem 01.01.2012 und dem 31.07.2018 infolge von Gewalttaten verletzt oder sogar getötet (bitte die Gesamt-zahl der Opfer differenziert nach Verletzten und Getöteten ausweisen)?
     
  3. Wie viele Verdächtige solcher Taten konnten im unter Frage 2. genannten Zeitraum ermittelt werden und was ist über deren Motive bekannt?


Piet Leidreiter
und Gruppe BÜRGER IN WUT


Antwort des Senats (13.12.2018/Innenressort, Staatsrat Thomas Ehmke)

Staatsrat Ehmke: Herr Präsident, meine sehr geehrten Damen und Herren! Für den Senat beantworte ich die Anfragen wie folgt:

Zu Frage 1.: Im Jahr 2018 weist die PKS in den ersten drei Quartalen fünf Obdachlose als Opfer von tätlichen Angriffen aus. Im Jahr 2012 waren es acht Opfer, in den Jahren 2013, 2014 und 2015 jeweils sechs Opfer, 2016 zwei und 2017 fünf Opfer

Zu Frage 2.: Zwischen dem 1. Januar 2012 und dem 30. September 2018 wurden ausweislich der PKS zwölf Obdachlose leicht und eine Person schwer verletzt. Ein Tötungsdelikt wurde im Land Bremen im Zusammenhang mit Obdachlosigkeit nicht registriert.

Zu Frage 3.: Zwischen dem 1. Januar 2012 und dem 30. September 2018 wurden 26 Tatverdächtige zu Fällen von tätlichen Angriffen gegen Obdachlose ermittelt.

Bei der Motivlage handelt es sich überwiegend um szeneinterne Streitigkeiten, die unter anderem im Zusammenhang mit Beziehungen, Verteidigung von Eigentum und Alkohol standen. In zwei Fällen wurde grundlose Aggression gegenüber Obdachlosen festgestellt. In einem Fall kam es zu einer sexuellen Belästigung am gemeinsamen Schlafplatz.

So weit die Antwort des Senats!