BIW
 
 
Facebook Twitter Youtube

Anfragen

« Zurück

26.11.2018 | Zuwanderung und Integration

Leerstehende Flüchtlingsunterkünfte im Land Bremen

Anfrage der Gruppe BÜRGER IN WUT in der Bürgerschaft (Landtag)


Wir fragen den Senat:
 

  1. Wie viele Immobilien und Container, die als Flüchtlingsunterkünfte dienen sollten, stehen derzeit im Land Bremen leer, welche monatlichen Kosten entstehen der öffentlichen Hand für Miete und Unterhaltung dieser Objekte und wie lang ist die Restlaufzeit der Mietverträge (bitte die einzelnen Objekte mit Flächenangaben, Kosten und verbleibenden Mietlaufzeiten getrennt aufführen)?
     
  2. Sind von Seiten des Senats Maßnahmen ergriffen worden, um die Objekte aus Frage 1. einer wirtschaftlichen Verwendung zuzuführen, und wenn nicht, was sind die Gründe dafür?
     
  3. Welche Möglichkeiten sieht der Senat, um ursprünglich als Flüchtlingsunterkünfte konzipierte Einrichtungen dem Wohnungsmarkt zur Verfügung zu stellen, um die wachsende Wohnungsnot im Land Bremen zu lindern?


Piet Leidreiter, Jan Timke
und Gruppe BÜRGER IN WUT